Undichte Gasleitung

Zusammen mit den Kameraden aus Schaidt, Maximiliansau und Büchelberg wurden wir mit dem Stichwort „undichte Gasleitung“ im Stadtgebiet alarmiert. In einer Straßenbaustelle wurde vermutlich durch einen Bagger ein Hausanschluss beschädigt. Beim eintreffen an der Einsatzstelle wurden bereits erste Abdichtungsmaßnahmen durch den Gasversorger getroffen. Durch uns wurde der Brandschutz sichergestellt und die Einsatzstelle abgesichert. Dem Gasversorger […]

Weiterlesen

Wasser aus Tür

Wir wurden zu einem Gebäude in Wörth alarmiert. Eine aufmerksame Passantin hatte einen Wasseraustritt aus einer Haustür gemeldet. Wir verschafften uns über ein Fenster zutritt in das Gebäude und konnten einen weiteren Wasseraustritt stoppen. Weitere Maßnahmen waren nicht möglich.

Weiterlesen

BMA-Alarm

Zusammen mit den Kameraden aus Maximiliansau wurden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einer städtischen Halle alarmiert. Nach Erkundung durch die Einsatzleitung konnte aber zügig Entwarnung gegeben werden. Als Grund für die Auslösung konnte ein im Freien verwendeter Grill ausgemacht werden. Der Rauch war durch ein offenes Fenster gezogen und löste die Brandmeldeanlage aus.

Weiterlesen

Flächenbrand groß

Die Einheiten der Stadt Wörth wurden mit dem Stichwort Flächenbrand groß in den Maximiliansauer Hafen alarmiert. Es brannten ca. 800m2 Grünfläche. Das Feuer konnte zügig gelöscht werden.

Weiterlesen

Person im Wasser

Zusammen mit den Kameraden aus Maximiliansau, Hagenbach, Jockgrim und Rülzheim sowie dem DLRG Wörth am Rhein wurden wir zur Rettung einer im Rhein treibenden Person alarmiert. Die gesuchte Person war wohlauf und „nur“ im Rhein schwimmen.

Weiterlesen

BMA-Alarm

Wir wurden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) innerhalb Wörths gerufen. Diese wurde fälschlicherweise durch Bauarbeiten ausgelöst. Somit war kein Eingreifen unsererseits erforderlich.

Weiterlesen

Flächenbrand

Wir wurden zur Unterstützung unserer Kameraden nach Hagenbach alarmiert. Dort war es zu einem Flächenbrand gekommen. Wir unterstützten bei der Wasserversorgung und der eigentlichen Brandbekämpfung. Zudem kontrollierten wir das Gebiet mit unserer Einsatzdrohne und führten Nachlöscharbeiten durch. Nach mehreren Stunden konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

Weiterlesen